Die Ferienbetreuung des Lernkerns zu Besuch in der Schreinerei Schmidt

Die Herbstferienbetreuung endete dieses Mal mit dem Highlight: Ein Ausflug stand auf dem Programm! Mit dem Bus ging es für die Kinder nach Bad Herrenalb zur Schreinerei Schmidt und dann zu Fuß Richtung Gaistal. Dort angekommen, wurden sie von Schreinermeister Oliver Schmidt begrüßt und durften auch gleich loslegen: Jedes Kind fertigte für sich einen Kerzenhalter und arbeitete mit der Ständerbohrmaschine und mit dem Schleifblock. Gemeinsam wurden noch zwei Holzkisten hergestellt, um die Kerzenhalter zu transportieren und später im Lernkern Verwendung zu finden. Die Kinder bekamen die vorgefertigten Teile und mussten dann überlegen, wie diese zusammen gehörten. Alles wurde gedübelt und verleimt und danach gab es zur Belohnung ein von Frau Schmidt gerichtetes Vesper. Dank der Stärkung mit den Butterbrezeln schafften alle Kinder den Heimweg nach Dobel. Vielen Dank für den tollen Tag in der Schreinerei! Der Ausflug beendete eine erlebnisreiche, wenngleich kurze Ferienwoche mit Halloween-Party und Kochtag. Die Betreuung übernahmen diesmal Tanja Kempf, Sandra Mayer, Helen Ruff und Lennart Kocher.

Nun macht die Ferienbetreuung erst mal eine Verschnaufpause: Denn in den Weihnachtsferien findet keine Betreuung statt. Wir starten dann in den Winterferien wieder durch: Fasching ist dann angesagt im Lernkern! Wir freuen uns wie immer auf viele fröhliche Ferien-Kinder!

Das Lernkern-Team

Sommerferien im Lernkern

Sommerferien im Lernkern DobelEndlich wieder was los! Das konnten die Kinder des Lernkerns ab dem 21. August sagen, denn da startete dieses Jahr unsere Ferienbetreuung!

Und das gleich mit einem richtigen Kracher: Kinotag stand auf dem Programm mit Dr. Proktors Pupspulver… und lachen bis zum Muskelkater!!! Danach konnten die Kinder die Tage beim Spielen, Toben und Basteln verbringen. Wir machten den Hof zum Spiele-Areal, besuchten die Dobler Spielplätze, zogen mit dem Bollerwagen hinauf zum Sportplatz und kochten zusammen. Diesmal stand auf unserem Speiseplan Currywurst mit Bauernbrot, Rohkost und ein Eis als Nachtisch. Lecker wie immer!

Sommerferien im Lernkern Dobel

Und schon begann die zweite Ferienwoche. Diesmal war ein Ausflug in den Wildpark nach Pforzheim das Highlight: Am Dienstag fuhren wir mit dem Bus nach Pforzheim und konnten einen Tag mit vielen schönen Erinnerungen verbuchen. Die Woche brachte noch mal Sonne und heiße Sommertemperaturen, so dass wir den kühlen Lernkernraum zum Chillen und Spielen nutzten. Der Herbst meldete sich auch schon an, deshalb war das Spielen und Toben diesmal in der Turnhalle angesagt … und wieder kochten wir am Freitag. Es sollte Toast Hawaii in allen Varianten geben und Pfannkuchen-Variationen als Nachtisch. Im Nu verwandelte sich unser Lernkern in eine große Küche mit langem Arbeitstisch. Alle waren mit Eifer dabei und bald duftete es herrlich… Es war hmmm – so lecker!

Sommerferien im Lernkern Dobel

Unsere letzte Ferienwoche startete mit Badminton in Bad Herrenalb. Alle waren begeistert dabei und konnten schon bald Erfolge feststellen! Die restlichen Tage wurden mit wetterangepassten Aktionen gefüllt: Fußball und Badminton – drinnen oder draußen, Spiele spielen, den Wald erkunden und schließlich noch einmal kochen…

Nun sind wir also sowohl ausgeruht als auch ausgepowert! Das neue Schuljahr kann kommen, wir sind bereit!

Ein herzliches Dankeschön an den Badminton-Club Bad Herrenalb und alle Helferinnen und Helfer! Unsere Kinder wurden diesmal betreut von Sabine Schmitt, Maria Slavik, Sarah Rott, Laura Grosch sowie Leonie, Marius, Helen und Lennart.

Das Lernkern-Betreuungsteam.

Die Pfingsferien im Lernkern

Kaltenbronn

Nach dem Pfingstmontag starteten viele Kinder die Ferien im Lernkern: Bei kaltem, nebligem und regnerischem Wetter ging es im Lernkern fröhlich zu. Lachen, Spielen, Malen und viel Chillen standen auf dem Programm unserer Kinder. In der Turnhalle konnten sich alle bewegen und austoben. Schließlich kam dann doch noch das sommerliche Wetter, genau richtig für unseren großen Ausflug nach Kaltenbronn am Donnerstag.

Gut gelaunt und mit vollgepackten Rucksäcken starten 20 Kinder um 9.00 Uhr mit dem Bus nach Bad Wildbad. Dort wurde im Kurpark eine Frühstückspause gemacht, bevor uns der Bus nach Kaltenbronn brachte. Im Infozentrum empfing uns Lukas, unser Guide. Er entführte uns tief in den Schwarzwald hinein, erklärte uns spielerisch vieles zu den Bäumen, Pflanzen und Tieren. Schließlich ging es durch Dickicht und wir mussten sogar durch Seile klettern. Über 900m waren wir hoch, bevor es dann über eine große Wiese wieder zurück ging. Zum Glück hatten wir genügend zu trinken dabei! Es war so spannend und die Zeit verging so schnell… gern würden wir wieder einmal mit Lukas durch den Wald ziehen! Schon war es Zeit für die Rückfahrt, wieder mit Vesperpause im Kurpark von Bad Wildbad. Gestärkt und zufrieden fuhren wir schließlich mit dem Bus hinauf auf unseren Dobel.

Freitag war wie gewohnt unser Kochtag. Mit 18 Kindern ging es zum Einkaufen, diesmal für unser Lieblingsessen: Spaghetti Bologonaise, dazu Karotten- und Gurkensalat und als Nachtisch selbstgemachte Fruchtspieße. Alles wurde gemeinsam zubereitet, der Tisch hübsch eingedeckt und alles wurde genüsslich verzehrt. Ein herzliches Dankeschön an Laura Grosch, die uns die Früchte spendiert hat! Ja und jetzt freuen wir uns auf die zweite Ferienwoche…

Der Montag startete mit freundlichem Wetter und so ging es für die Lernkern-Truppe gleich nach dem Frühstück hinaus: durch das Unterdorf zum Europaweg, mit Wettrennen von Bank zu Bank – puh, ganz schön anstrengend! Schnell erreichten wir den Spielplatz beim Neubaugebiet und jeder fand eine passende Beschäftigung auf den Spielgeräten oder aber den schönen Wiesen drum herum. Als Wind aufkam und die Wolken dunkler wurden machten wir uns schnell auf den Rückweg und schafften es trocken in den Lernkern. Nach einem kurzen Regenschauer konnten wir noch auf dem Spielplatz an der Schule buddeln, sieben, bauen, graben und Schätze entdecken. Schnell war es schon wieder Zeit für das Mittagessen.

Am Dienstag steuerten wir den Sportplatz an und wanderten durch den Wald den Europaweg entlang bis zur griechischen Bank und weiter zur Mannenbachquelle. Leider war kein Wasser vorhanden, alles ausgetrocknet. Wir machten uns also auf den Rückweg und freuten uns schon auf unser Mittagessen. Nächster Tag, nächstes Ziel: die Neusätzer Pfütz steuerten wir diesmal an und konnten dort spielen, ausruhen und die herrlichen Seerosen bestaunen.

Nach dem Feiertag wollten wir statt kochen diesmal gemeinsames Picknick machen. Gemeinsam kauften wir leckere Vespersachen ein: verschiedenes Brot, Käse, Wurst, Obst. Danach zogen wir mit vollgepackten Bollerwagen hinauf zum Wasserturm, packten unsere große Decke aus, legten unsere leckeren Schätze aus und konnten uns nehmen, worauf wir Lust hatten. Danach hatten wir genügend Kraft, um den Wasserturm zu besteigen, Ball zu spielen oder einfach auf der Wiese zu liegen und das schöne Wetter zu genießen! Ein Dankeschön an alle fleißigen Helfer: Sabine Schmitt, Sandra Mayer, Sarah Rott, Laura Grosch und unsere jugendlichen Helfer Leonie, Freddy, Marius, Ben und Lennart.

Schön war’s mal wieder! Und so freuen wir uns auf die Sommerferien: Wir werden dann die letzten drei Ferienwochen betreuen.

Das Betreuungsteam vom Lernkern

Osterferien im Lernkern

Und so schnell geht´s: die Osterferien sind schon wieder Geschichte! Und zwar diese…

die erste Ferienwoche begann mit Sonne, so dass wir voller Schwung, Spaß und guter Laune in die Ferien gestartet sind. Spielen, schaukeln, puzzeln, toben und viel Lachen füllten den Montag und den Dienstag. Am Mittwoch ging es mit fast 30 Kindern zum Imker in die Brunnenstraße. Herr König und seine Frau erklärten den neugierigen und interessierten Kids alles zur Arbeit der Bienen, wir konnten die Bienen gefahrlos durch eine Glasscheibe beobachten und zum Schluss gab es eine Portion Honigbrot für alle! Es war wunderbar lecker. Ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Vormittag!

Am Donnerstag beteiligten sich alle Kinder mit leckeren Mitbringseln für die gemeinsame Frühstückstafel: Erdbeeren, Trauben, Obstsalat, Käse, Eier, Müsli, Honigbrot, Orangensaft und vieles mehr sorgten für ein tolles Frühstück. Im Anschluss machten wir uns frisch gestärkt auf den Weg zum Sportplatz. Im Bollerwagen war alles für einen sportlichen Tag mit dabei!

 

Die zweite Ferienwoche brachte uns den Winter zurück… also bauten wir zunächst mal Schneehasen. Danach verlagerten wir unsere Aktionen in die Turnhalle: ein Parcours wurde errichtet und alle spielten, rannten, tobten und bewegten sich nach Herzenslust. Die Zeit verging wie im Flug… und schon war der letzte Ferientag angebrochen. Mit dem Einkaufszettel zogen wir los und besorgten im Treff unsere Zutaten für den Kochtag. Unser Wunschmenü bestand dieses Mal aus Kartoffelbrei, Spinat, Rührei, Bratwürstchen mit Soße und Vanillepudding zum Nachtisch. Unser Einkaufstrolli war schwer und alle halfen mit, um ihn hoch in den Lernkern zu ziehen. Danach ging es ans schnibbeln, schneiden, rühren, stampfen, Tisch decken… alle halfen fleißig mit, so dass es schnell ganz köstlich gerochen hat und bald schon ein leckeres Menü auf dem Tisch stand.

Es waren wieder einmal schöne Tage im Lernkern, die wir zusammen verbringen durften. Diesmal war das Betreuungsteam groß, mit dabei waren Laura Grosch, Sandra Mayer, Maria Slawik, Sabine Schmitt und Frederick und Leonie zur Unterstützung. Vielen Dank an alle!

Bis zum nächsten Mal, wenn wieder im Lernkern die Ferienbetreuung stattfindet: wir sehen uns in den Pfingstferien!

Das Lernkern-Betreuungsteam.